#lustparken in Weinheim


Gestern war ich in Weinheim, was eigentlich nichts besonderes ist..Ich hab‘ schon so viel zu unserer Nachbarstadt geschrieben, ich wollte es einfach in der Reihe #lustparken und Sckell dabei haben.. Aber lest das Storify dazu! (Das es nicht mehr gibt und daher händisch eingefügt wurde..

Ich suchte mir dieses mal Weinheim aus, weil im letzten #lustparken (siehe nächster Link) die Lederbarone von Heyl vorkamen und Weinheim beherbergt ja die Firma Freudenberg, mein ehemaliger Arbeitgeber, einst die größte Gerberei Europas und jetzt wird auch da nicht mehr gegerbt, wie in Worms auch. Chromgerbung ist nicht gerade umweltfreundlich. Wie so oft schonen wir unsere Umwelt durch Outsourcing….Aber es geht hier ja um #lust 🙂

Noch ein Bruder des englischen Garten

Der Schlosspark in Weinheim soll ja "wahrscheinlich" auch von Sckell als englischer Garten angelegt worden sein. Also ich weiß nicht, aber lassen wir es halt gelten. 2006 postete ich schon einmal einen Spaziergang dort.. bei Bedarf einfach den Titel anklicken…

Postkarten von mir

Nähere Infos zu dem Park gibt es hier…

http://www.weinheim-marketing.de/index.php?option=com_content&task=view&id=23&Itemid=35

https://twitter.com/mikelbower/status/639070086700105728

Die verwickelte Geschichte des Weinheimer Schlosses und des Exotenwaldes sind hier hier nachzulesen

https://de.wikipedia.org/wiki/Weinheimer_Schloss

https://de.wikipedia.org/wiki/Exotenwald