Ein Kurpfälzer in Bayern, nicht der Hansi, der Max ist gemeint.

Zum Titelbild aus dem Online-Katalog der Pinakotheken:
( CC BY-SA 4.0 ) Joseph Karl Stieler, König Max I. Joseph im Krönungsornat, 1822, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Alte Pinakothek München, URL: https://www.sammlung.pinakothek.de/de/artwork/01G1yQnGkE (Zuletzt aktualisiert am 03.03.2021)

Nein, nicht unser aller Bundes-Hansi ist gemeint, der ist ja auch wieder weg, von den Bayern und wohnt wohl wieder zu Hause in Bammental im Neckar-Odenwaldkreis, an der schönen Elsenz. Obwohl ich mich beömmeln könnte, was da auf einmal über ihn geschrieben wird, weil es ja halt noch nix neues gibt, als Bundes-Hansi und immer nur vom bayrischen Triple kann man ja auch nicht schreiben, sogar der BSC Mückenloch, als sein Heimatverein, wird immer wieder erwähnt, in den Gazetten.
Betrachtet man Bammental“>Bammental auf Wikipedia, sieht man das Wappen verziert mit den blau-weißen Rauten. Nein, das wurde der Gemeinde nicht von den Fußball-Granden in München verliehen, sondern das sind die weiß-blauen Rauten der Wittelsbacher, die nicht nur in Bayern herrschten, sondern auch in der (Kur-)Pfalz im nahen Heiderberg und allem was den Pfalzgrafen zu Rhein sonst alles zu eigen war. Soweit so gut.
Nun gibt es zum heutigen Tag eine Zusammenarbeit der Schlösserverwaltugen von Bayern und Badenwürttemberg eine länderübergreifende Zusammenarbeit in den sozialen Netzwerken. (Hört, hört! Gibt es viel zu Selten, solche Museen-Zusammenarbeiten!)
Der ersteste König von Bayern feiert heute seinen Geburtstag. Maximilian I. Maria Michael Johann Baptist Franz de Paula Joseph Kaspar Ignatius Nepomuk (* 27. Mai 1756 in Schwetzingen bei Mannheim).
Mithin geboren in einem Schloss, dem ein Sckell-Park zugeordnet ist, ich berichtete und in Nymphenburg starb, dessen Park auch von Sckell geordnet wurde, wo die Kulturkonsorten mit der Schlösserverwaltung einen Tweetwalk veranstalteten, den ich aus Schwetzingen begleitete.
Die Baden-Württemberger, die heute die Kurpfalz verwalten erinnerten an Max auf Twitter.
https://twitter.com/Schloesser_BaWu/status/1397841193241923584

Die Bayern waren auf Instagram zu Gange.

Dann herzlichen Glückwunsch und uns allen wünsche ich, dass dieses Virus endlich in der Hölle schmoren möge und ich endlich meine Sckell-Reihe in München vollenden könnte. All die Brüder des Englischen Garten.

Ein Gedanke zu „Ein Kurpfälzer in Bayern, nicht der Hansi, der Max ist gemeint.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.