Ach 2016 beginnt auf dem Rad..

Weil Anne Aschenbrenner aus Wien ihr „Mit ohne Auto“ Blog (wieder) aktivierte und auf Twitter darauf hinwies

erinnerte ich mich auch an mein „Ausflugsblog“ hier. Die Saison beginnt ja langsam, die ersten sonnigen Tage werden genutzt, um nachzusehen, ob noch alles da ist, nach dem Winter. 🙂 Ich weiß, kann man hier alles nachlesen, eigentlich..
Endlich wieder Mannheim per Rad erleben, der Wasserturm sprudelt wieder

Am Wasserturm Mannheim mit Blick auf die Jugendstil-Arkaden
Am Wasserturm Mannheim mit Blick auf die Jugendstil-Arkaden

Dann natürlich die Minitour in die Nachbarstadt gen Osten, in der ich 40 Jahre arbeitete..

Rapsfelder in Viernheim am "Alten Weinheimer Weg"
Rapsfelder in Viernheim am „Alten Weinheimer Weg“

Dort die japanische Magnolie vor dem Mammut im Hermannshof

Selbstbildnis mit japanischer Magnolie vor Mammutbaum im Hermannshof Weinheim
Selbstbildnis mit japanischer Magnolie vor Mammutbaum im Hermannshof Weinheim

Gestern dann der jährliche Trip zum absolutem Blütenporno. Der Radweg von Schriesheim nach Heidelberg-Handschuhsheim. Nur ca 300 m von der B3 am Hang der Bergstraße entlang. Man kann sich besoffen sehen an Blüten, vor allem im letzten Teilstück ab Dossenheim. Das ist dann mein Heidelberger Frühling 🙂

Beblühte Strahlenburg hinter Wingert in Schriesheim. Badische Bergstraße.
Beblühte Strahlenburg hinter Wingert in Schriesheim. Badische Bergstraße.

Auch der Schriesheimer Wein beginnt zu treiben. Ich bin gespannt auf den 2016er.
Auch der Schriesheimer Wein beginnt zu treiben. Ich bin gespannt auf den 2016er.

Gärten am Hang der Bergstraße in Heidelberg-Handschuhsheim
Gärten am Hang der Bergstraße in Heidelberg-Handschuhsheim

Blick über die sanften Hügel der badischen Bergstraße in Heidelberg Handschuhsheim, ganz in der Nähe der Tiefburg.
Blick über die sanften Hügel der badischen Bergstraße in Heidelberg Handschuhsheim, ganz in der Nähe der Tiefburg.

Der Rückweg über den Schwabenheimer Hof, den Neckar entlang nach Ladenburg war dann nicht mehr ganz so spektakulär…

Ich denke, dass dieses Jahr wieder ein Ausflugsjahr wird, zu mehr #lustparken mit Herrn Sckell (Aschaffenburg lockt). Da gibt es auch ganz viele Burgen noch zu entdecken. Möge das Wetter mit uns sein..